Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Volker Kutscher: Transatlantik

9. Februar - 19:30

Volker Kutscher Transatlantik

Lesung: Vol­ker Kut­scher – Mode­ra­ti­on: Ant­je Deistler

Vol­ker Kut­scher liest aus dem neun­ten Band der Gere­on-Rath-Roma­ne „Trans­at­lan­tik“, die Mode­ra­ti­on des Gesprächs über­nimmt Ant­je Deist­ler. Vol­ker Kut­schers Gere­on-Rath-Roma­ne bil­den die Grund­la­ge für die Kult­se­rie „Baby­lon Berlin“.

Früh­jahr 1937: Eigent­lich woll­te Char­lot­te Rath, gebo­re­ne Rit­ter, schon längst im Aus­land sein, doch hal­ten die Umstän­de sie in Ber­lin fest. Ihr ehe­ma­li­ger Pfle­ge­sohn Frit­ze ist in die geschlos­se­ne Abtei­lung der Ner­ven­heil­an­stalt Wit­ten­au gesteckt wor­den, ihre bes­te Freun­din Gre­ta spur­los ver­schwun­den und steht unter Mord­ver­dacht. Dem unter­ge­tauch­ten und von den Behör­den für tot gehal­te­nen Gere­on Rath wird es der­weil zu gefähr­lich in Deutsch­land, er besteigt den Zep­pe­lin, um in die USA zu ent­kom­men. Wäh­rend Char­ly ver­sucht, Frit­ze aus der Kli­nik raus­zu­pau­ken, das Ver­schwin­den von Gre­ta zu klä­ren und den Mord­fall zu lösen, gesche­hen jen­seits des Atlan­tiks Din­ge, die sie nie­mals für mög­lich gehal­ten hätte.

Vol­ker Kut­scher wur­de 1962 in Lind­lar im Ber­gi­schen Land gebo­ren. Nach dem Stu­di­um der Ger­ma­nis­tik, Phi­lo­so­phie und Geschich­te arbei­te­te er zunächst als Tages­zei­tungs­re­dak­teur, bevor er sich dem Roman­schrei­ben zuwand­te. Kut­scher lebt in Köln und Ber­lin. Im Jahr 2007 begann Kut­scher mit dem Roman „Der nas­se Fisch“ sei­ne Serie um den Kri­mi­nal­kom­mis­sar Gere­on Rath im Ber­lin der spä­ten 20er und frü­hen 30er Jah­re. Die Serie bil­det die Grund­la­ge für die Kult­se­rie „Baby­lon Ber­lin“. „Baby­lon Ber­lin“ gilt als eine der erfolg­reichs­ten deut­schen Fern­seh­pro­duk­tio­nen und ist unter ande­rem Trä­ger des Grim­me-Prei­ses und des Deut­schen Fern­seh­prei­ses. Auch Kut­scher wur­de mehr­fach aus­ge­zeich­net, unter ande­rem mit dem BZ Kul­tur­preis und dem Ber­li­ner Krimifuchs.

Die Ver­an­stal­tung fin­det im Rah­men der Rei­he „Lese­büh­ne“ statt, die zusam­men von Stadt Reck­ling­hau­sen und Neu­er Lite­ra­ri­scher Gesell­schaft Reck­ling­hau­sen ver­an­stal­tet wird.

Details

Datum:
9. Februar
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Ruhrfestspielhaus
Otto-Burrmeister-Allee 1
Recklinghausen, NRW 45657 Deutschland
Google Karte anzeigen

Weitere Angaben

Reservierung/Vorverkauf online:
https://stadt-re-webshop.tkt-datacenter.net/de/tickets/volker-kutscher-transatlantik/lesung-und-gespraech-mit-antje-deistler-ruhrfestspielhaus-saal-kassiopeia-9-2-2023-19-30
Weitere Vorverkaufstellen:
RZ-Ticketcenter 02361 - 18052700, Tourist Information, Martinistr. 5  und Buchhandlung Attatroll
Eintritt:
15.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert