Hier veröffentlicht die NLGR Literatur-Veranstaltungen in Recklinghausen.

Jessica Burri: Märchen aus aller Welt – Familienveranstaltung

Musikschule Willy-Brandt-Park 3, Recklinghausen, NRW

Geboten werden Märchen aus drei Kontinenten mit Klang und Musik. Das Programm spannt einen weiten Bogen von der Maismutter der Indianer über Afrika bis nach China. Die Indianer bekommen das Geschenk des Mais von einer mythologischen Frau. In Afrika gibt es unter den Tieren eine Reihe von sehr menschlichen Missverständnissen. Zum Abschluss gelingt es einer … „Jessica Burri: Märchen aus aller Welt – Familienveranstaltung“ weiterlesen

Pia & Ernest: In Dreams – Livehörspiel mit Musik

Musikschule Willy-Brandt-Park 3, Recklinghausen, NRW

"Das Schlimmste, was dir zustoßen kann, ist zu früh aufzuwachen – oder gar nicht!“ Die junge Literaturstudentin Indra und der neurotische Psychologie-Doktorand Arno Löwenherz widmen sich der Erforschung luzider Träume, als sich ihr beschauliches Leben in einen Alptraum verwandelt. Zuerst werden sie von der berüchtigten Rockerbandenchefin Danger Mouse zum Besuch einer dubiosen Wohnheimparty genötigt. Dann … „Pia & Ernest: In Dreams – Livehörspiel mit Musik“ weiterlesen

Schlage die Trommel und fürchte dich nicht – Heine und Jazz

Ruhrfestspielhaus Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

Heinrich Heine: Der Romantiker, der Spötter, der Politische, aber auch der Träumer, der Idealist, der Liebende. Sein Name steht für Witz und Verstand, Kritik und Zivilcourage, Toleranz und Aufklärung, aber auch für Romantik, Mondschein und Nachtigallen. Aus seinem umfangreichen Werk präsentiert die bekannte Rezitatorin Gabriele Droste eine sehr persönliche Auswahl. Die Texte werden kontrastiert durchjazzige … „Schlage die Trommel und fürchte dich nicht – Heine und Jazz“ weiterlesen

Der Eiffelturm oder Die Karriere des Florenzo Waldweibel-Hostelli …

Musikschule Willy-Brandt-Park 3, Recklinghausen, NRW

Zwei merkwürdige Geschichten von Herbert Rosendorfer Präsentiert von Michael van Ahlen, Vorleser & Udo Herbst, Gitarre Herbert Rosendorfer (1934-2012), im wahren Leben Jurist (u.a. Amtsrichter in München), im künstlerischen Leben Autor von zahlreichen Romanen (u.a. „Der Ruinenbaumeister“, „Briefe in die chinesische Vergangenheit“), Erzählungen, Geschichten, Hörbüchern, Fernsehspielen und mehr als 40 Theaterstücken. Darüber hinaus komponierte er … „Der Eiffelturm oder Die Karriere des Florenzo Waldweibel-Hostelli …“ weiterlesen