Hier veröffentlicht die NLGR Literatur-Veranstaltungen in Recklinghausen.

Verschoben, Termin folgt

Mitgliederversammlung 2020

Die Brücke Willy-Brandt-Park 1, Recklinghausen

ABGESAGT Es wird keine nüchterne Abarbeitung von Tagesordnungspunkten geben, sondern wir möch­ten Ihnen bei einem Imbiss und Getränken die Gelegenheit bieten, mit uns über un­se­re Arbeit und Projekte zu sprechen und auch selbst Ideen und Vorstellungen für die Weiterarbeit unserer Gesellschaft einzubringen. Bringen Sie z. B. ein neues Lieb­lings­buch mit und stellen Sie es uns … „Mitgliederversammlung 2020“ weiterlesen

Abgesagt

Harald Martenstein: Jeder lügt so gut er kann

Ruhrfestspielhaus Otto-Burrmeister-Allee 1, Recklinghausen

ABGESAGT Der vielfach preisgekrönte Zeit-Kolumnist Harald Martenstein ist einer der meistgelesenen Autoren Deutschlands. In seinen kurzen Texten wagt er sich immer wieder an die großen Themen der Gegenwart – subjektiv, überraschend, oft sehr witzig. Ob es um politische Korrektheit, um Migration, Feminismus oder um scheiternde Utopien geht: Martenstein hat keine Angst davor, sich unbeliebt zu … „Harald Martenstein: Jeder lügt so gut er kann“ weiterlesen

17,90€
Abgesagt

Horst Eckert: „Im Namen der Lüge“

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen

AGBESAGT Melia Khalid arbeitet in Düsseldorf für den Inlandsgeheimdienst. Als ihr aus Antifa-Kreisen ein brisantes Geheimpapier zugespielt wird, glaubt ihre Behörde an das Erwachen einer neuen RAF. Doch Melia stößt auf Indizien, die sie an ihrer Quelle zweifeln lassen. Versucht jemand, den Geheimdienst zu manipulieren? Hauptkommissar Vincent Veihs jüngster Mordfall scheint rasch geklärt zu sein. … „Horst Eckert: „Im Namen der Lüge““ weiterlesen

9€
Abgesagt

Isabel Bogdan: „Laufen“

Stadtbibliothek Augustinessenstr. 3, Recklinghausen

ABGESAGT "Eine Ich-Erzählerin wird nach einem erschütternden Verlust aus der Bahn geworfen und beginnt mit dem Laufen. Erst schafft sie nur kleine Strecken, doch nach und nach werden Laufen und Leben wieder selbstverständlicher. Konsequent im inneren Monolog geschrieben, zeigt dieser eindringliche Roman, was es heißt, an Leib und Seele zu gesunden. Isabel Bogdan, deren Roman … „Isabel Bogdan: „Laufen““ weiterlesen

9€
Abgesagt

Monsieur Paillot im Nirgendwo

Buchhandlung Kottmann Marler Stern 27, Marl

ABGESAGT Monsieur Pierre-Hippolyte-Léopold Paillot möchte seinen wohlhabenden Kopf nicht verlieren. Zwar sind Paris und die Revolution ziemlich weit weg, aber es ist 1794, und die „Schreckensherrschaft“ rückt Schritt für Schritt bedrohlich näher. So macht er sich denn mit Familie und Verwandtschaft auf ins sichere Rheinland und nach Westfalen. Monsieur Paillot ist schwer neugierig, schaut ganz … „Monsieur Paillot im Nirgendwo“ weiterlesen

8,€