Alles oder nichts — Ein Thomas Bernhard-Abend

Der Vor­leser Michael van Ahlen und Johannes Thor­becke, The­ater Gegen­druck, tre­f­fen in der Rei­he „Son­ntags im Ate­lier­haus“ zum Nachtmahl bei Thomas Bern­hard aufeinan­der. Serviert wer­den auto­bi­ografis­che Texte, in denen sich der öster­re­ichis­che Autor als kon­ge­nialer Chro­nist sein­er Zeit erweist. Ein Abend im unver­wech­sel­baren „Bern­hard-Sound“ (Skala: schar­fzüngig bis boshaft). Zum Dessert gibt es dann noch Schmankerl aus den Dramo­let­ten: Kurz- und Kürzest­dra­men, in denen Thomas Bern­hard die deutschen Zustände auf­spießt.

Vorverkauf: Buch­hand­lun­gen Atta­troll, Bücher­fo­rum, Musial und Winkel­mann

Ein­tritt: 12,- € / 7,- €

Ver­anstal­ter: The­ater Gegen­druck in Zusam­me­nar­beit mit Ate­lier­haus
Reck­ling­hausen e. V.