„Der Schneesturm”

Eine Dezem­bergeschichte von Alexan­der Puschkin
„Son­ntags um 5″ — mit Michael van Ahlen & Tat­jana Eihof, Klavier und Jakob Eihof, Dom­ra
„Der Schneesturm“ von Alexan­der Puschkin (1799–1837) ist nicht unbe­d­ingt eine Wei­h­nachts­geschichte, obwohl sie in den Tagen (und Nächt­en) um Wei­h­nacht­en spielt. Vielmehr ist es eine roman­tis­che, stim­mungsvolle, aben­teuer­liche, zugle­ich aber auch …

Eine Dezem­bergeschichte von Alexan­der Puschkin
Son­ntags um 5 — mit Michael van Ahlen & Tat­jana Eihof, Klavier und Jakob Eihof, Dom­ra
„Der Schneesturm“ von Alexan­der Puschkin (1799–1837) ist nicht unbe­d­ingt eine Wei­h­nachts­geschichte, obwohl sie in den Tagen (und Nächt­en) um Wei­h­nacht­en spielt. Vielmehr ist es eine roman­tis­che, stim­mungsvolle, aben­teuer­liche, zugle­ich aber auch eine sehr real­is­tis­che Liebesgeschichte um die Guts­be­sitzer­stochter Mar­ja Gawrilow­na und den armen Fäh­n­rich Wladimir Niko­la­je­w­itsch. Mehr sei hier noch nicht ver­rat­en. Im weit­eren Ver­lauf des Pro­gramms wer­den aber auch noch die eine oder andere „echte“ Wei­h­nachts­geschichte aus der rus­sis­chen (Welt)Literatur zu hören sein.
Und wer kön­nte die Lesung musikalisch stim­mungsvoller begleit­en als
Tat­jana und Jakob Eihof. Am Klavier und an der Dom­ra spie­len sie Musik
aus dem Land, aus dem sie einst gekom­men sind: Rus­s­land.

Vorverkauf: Reservierun­gen 02361–21212 (Alt­stadtschmiede) sind erwün­scht

Ver­anstal­ter: Alt­stadtschmiede und Michael van Ahlen